Versprecher eines mini-Führers in Berlin‬ (VIDEO)

Versprecher eines mini-Führers in Berlin‬ (VIDEO) | Русская весна

Nach der letzten Erklärung von ‪‎Jazenjuk‬ ist völlig klar geworden: mit dem neuen Status der Ukraine als faschistischer Staat ist der Premier absolut einverstanden.

Bei einem Auftritt in Berlin versuchte er die Zuschauer mit einer Wiederholung der Ereignisse 1945, als "Russland durch Ukraine und Deutschland marschiert ist“ einzuschüchtern.

"Ich lasse nicht zu, dass die Russen durch Ukraine und Deutschland marschieren, wie es im zweiten Weltkrieg gewesen ist“ – erklärte der ukrainische Ministerpräsident.

Somit hat Jazenjuk die Beteiligung des ukrainischen Volkes in Befreiung des Europas von Faschismus vollständig durchgestrichen, was aber in diesem Fall noch nicht wichtig ist. Wichtig ist, dass die Befreiung der Europa vom Nazismus als „russische Aggression“ dargestellt war, und überhaupt als etwas Negatives.

Somit wurde heutiges Deutschland faktisch mit dem dritten Reich gleichgestellt, den zu stürzen und zu zerschlagen ein unfassbares Verbrechen war. Übrigens, ohne jegliche Versprecher, wurde solch eine Erklärung auf der Art hohen offiziellen Ebene zum ersten Mal seit 1945 verlautbart. Eigentlich müsste Frau Merkel dagegen einen Protest einlegen. Dennoch wird sie es nicht tun…