((__lxGc__=window.__lxGc__||{'s':{},'b':0})['s']['_198116']=__lxGc__['s']['_198116']||{'b':{}})['b']['_589600']={'i':__lxGc__.b++};

Ostukraine: Mark Bartalmei, ausführlich über den Donbass (VIDEO)

Ostukraine: Mark Bartalmei, ausführlich über den Donbass (VIDEO) | Русская весна

Dieses Video zeigt das Studiointerview mit dem unabhängigen Journalisten Mark Bartalmai, welcher sich als einziger deutscher Journalist viele Monate direkt vor Ort im Kriegsgebiet befand und dabei auch die höchste Akkreditierungsstufe erhielt.

Mit freundlicher Genehmigung von Mark Bartalmai bebilderten und ummalten wir dieses Interview mit seinen im Kriegsgebiet gemachten Fotos und Videoaufnahmen und so erzählt dieses Interview dem Zuschauer sehr intensiv und fühlbar die Geschichte der Menschen vor Ort und ihren Alltag inmitten des Krieges, mit all seinen Dramen und Verwerfungen.

Auf der Suche nach Wahrheit in einer propagandistisch geführten und oft stark verzerrten Medienlandschaft stellen wir einem Augenzeugen Fragen, die anderswo noch nicht gestellt wurden und erhalten Antworten die nicht in das vorgezeichnete Bild unserer Mainstreammedien passen.

Es sind grauenhafte Bilder mit denen Mark Bartalmai jeden Tag arbeitet. Seit Sommer 2014 berichtet er aus dem Kriegsgebiet im Donbass.

Dabei begleitet er entweder die Soldaten der Bürgerwehr bei ihrem täglichen Einsatz bis an die Front und berichtet auch über das Leiden der Zivilbevölkerung, welche nicht nur den Schrecken des Krieges ausgesetzt sind. Jegliche Sozialleistungen wie Rentenbezüge, Kreankenversicherung odder Studiendarlehen wurden für alle Menschen im Donbass von der Regierung in Kiev blockiert.

Im Gespräch mit Robert Stein berichtet Mark Bartalmai vom Alltag des Krieges. Aus seinen Bildern entsteht derzeit der Dokumentarfilm "Ukrainian Agony"