((__lxGc__=window.__lxGc__||{'s':{},'b':0})['s']['_198116']=__lxGc__['s']['_198116']||{'b':{}})['b']['_589600']={'i':__lxGc__.b++};

Wenn Minsk-2 scheitert, dann wird es einen Kessel bei Charkow, Kiew, Lwow geben, aber es wird keinen Minsk-3 mehr geben, so Plotnizkij

Wenn Minsk-2 scheitert, dann wird es einen Kessel bei Charkow, Kiew, Lwow geben, aber es wird keinen Minsk-3 mehr geben, so Plotnizkij | Русская весна

Wenn der Vertrag über die friedliche Regulierung der Situation im Donbass, der in der Hauptstadt von Belarussija am 12.Februar unterschrieben wurde, aufhört zu existieren, wird es keine neue Verhandlungen mit Kiew geben.

Das erklärte der Leiter der Volksrepublik Lugansk (VRL) Plotnizkij während des Ersten Media-Forums, das dieses Wochenende in der Republik statt fand.

„Aus meiner Sicht – ich habe so eine innere Überzeugung – wird es keinen Minsk-3 geben. Wenn Minsk-2 aufhört zu existieren, dann wird es einen Kessel bei Charkow, Kiew, Lwow und anderen ukrainischen Städten geben, aber es wird keinen Minsk-3 mehr geben“, sagte der Leiter der Republik.

Plotnizkij unterstrich, dass VRL und VRD nicht gegen Ukraine und Ukrainer kämpfen, sondern mit dem Häufchen der Oligarchen, das sich in Kiew breit gemacht hat.

„Warum eskaliert Poroschenko ständig diesen Krieg? Ich erkläre, warum. Wenn der Krieg aufhört, dann bleibt er nicht mal eine Woche länger in seinem Sessel sitzen, denn die inneren Probleme zerprengen die Ukraine. Der Krieg ist nur ein Ablenkungsmanöver für das ganze Land“, meint Plotnizkij.